Die Johannesgemeinde in ihrer heutigen Gestalt und Ausdehnung als Gemeinde besteht seit dem 1.1.1972.

Das 4,6 qkm große Gebiet wird im Norden begrenzt durch die Ringstraße, im Westen durch die  Arnsberger Straße, im Osten durch die Bahnlinie und im Süden durch die  Autobahn. Dieses bis zum 2. Weltkrieg nur dünn besiedelte Gebiet gehörte  früher östlich des Müllingser Weges zur Thomägemeinde, westlich davon  zur Pauligemeinde. Diese beiden Gemeinden hatten sich nach dem 2. Weltkrieg zur Thomä-Pauli-Gemeinde zusammengeschlossen.

Aktueller Monatsflyer

Den aktuellen Monatsflyer finden Sie hier.

"Gemeinsam laden wir ein" so ist der Titel des gemeinsamen Flyers der vier Soester Gemeinden Wiese-Georg, Maria zur Höhe (Hohne), St. Thomä und Johannes.